• DRUCKEN
  •  Login

    Benutzeranmeldung

    Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden.
    Anmelden

Raman-Spektroskopie als vielseitiges analytisches Werkzeug in der biomedizinischen Forschung und der klinischen Diagnostik

Raman-Spektroskopie als vielseitiges analytisches Werkzeug in der biomedizinischen Forschung und der klinischen Diagnostik

Raman-Spektroskopie als vielseitiges analytisches Werkzeug in der biomedizinischen Forschung und der klinischen Diagnostik

Author(s): Jürgen Popp

Publication: Bunsen-Magazin 2022, 2, 42-45

Publisher: Deutsche Bunsen-Gesellschaft für physikalische Chemie e.V., Frankfurt

Language: German

DOI: 10.26125/m9kt-4q06

Abstract: Als der indische Physiker Chandrasekhara Venkata Raman 1928 die nach ihm benannte spektroskopische Methode Raman-Spektroskopie entdeckte, hätte niemand, vermutlich nicht einmal er selbst, den großen Erfolg dieser spektroskopischen Methode fast 100 Jahre nach ihrer Entdeckung vorhergesehen. Ohne Übertreibung kann man sagen, dass sich die Raman-Spektroskopie zu einer der wichtigsten Analysemethoden entwickelt hat, deren Anwendungsgebiete sich in alle Bereiche der Naturwissenschaften, der Medizin, aber auch in verschiedene andere Disziplinen wie die Kunstgeschichte etc. erstrecken. Die Raman-Spektroskopie hat sogar die Erde verlassen und fliegt zum Mars.

Cite this: J. Popp, Bunsen-Magazin 2022,2, 42-45, DOI: 10.26125/m9kt-4q06

Get the full article (pdf)​​​​​​​