• DRUCKEN
  •  Login

    Benutzeranmeldung

    Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden.
    Anmelden

Wissenschaftskommunikation in Sozialen Media

Wissenschaftskommunikation in Sozialen Media

Wissenschaftskommunikation in Sozialen Media

Author(s): Lars Fischer

Publication: Bunsen-Magazin 2022, 5, 170-171

Publisher: Deutsche Bunsen-Gesellschaft für physikalische Chemie e.V., Frankfurt

Language: Deutsch

DOI: 10.26125/vsj5-t677

Abstract: Wie sehr sich die Welt der Wissenschaftskommunikation geändert hat, zeigt eine alte Binsenweisheit: man müsse die Leute dort abholen, wo sie sind. Früher war das ziemlich metaphorisch gemeint und - seien wir ehrlich - oft wenig hilfreich. Heute kann man das wörtlich nehmen, denn ein großer Teil der Bevölkerung nutzt Social-Media-Plattformen, auf denen man prinzipiell alles von allen lesen kann. Und wenn man dort über Wissenschaft schreibt, dann lesen die Leute auch Wissenschaft.

Cite this: L. Fischer, Bunsen-Magazin 2022, 5, Seiten 170-171, DOI: 10.26125/vsj5-t677

Get the full article (pdf)​​​​​​​