• DRUCKEN
  •  Login

    Benutzeranmeldung

    Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden.
    Anmelden

Das Deutsche Humangenom-Phenomarchiv

Das Deutsche Humangenom-Phenomarchiv

Das Deutsche Humangenom-Phenomarchiv

Author(s): Fruzsina Molnár-Gábor, Jan Korbel, GHGA-Konsortium

Publication: Bunsen-Magazin, Issue 2 2021, Seiten: 102-104

Publisher: Deutsche Bunsen-Gesellschaft für physikalische Chemie e.V., Frankfurt

Language: Deutsch

DOI: 10.26125/7k2x-dp05

 

Abstract

Menschliche Genomdaten und verwandte Omics-Daten (z.B. Transkriptome, Proteome) sind inhärente Bestandteile der biomedizinischen Forschung geworden und sind damit Bausteine der zukünftigen Gesundheitsversorgung.

Cite this: Molnár-Gábor, Fruzsina, Korbel, Jan, GHGA-Konsortium (2021): Das Deutsche Humangenom-Phenomarchiv. Bunsen-Magazin 2021, 2: 102-104. Frankfurt am Main: Deutsche Bunsen-Gesellschaft für physikalische Chemie e.V. DOI: 10.26125/7k2x-dp05

 

[1] Die Omics-Forschung basiert auf bioanalytischen Hochdurchsatzanalysetechniken, mit denen sich molekulare Profile von Zellen, Geweben und Tumoren in kurzer Zeit erstellt lassen. Dadurch können molekulare Veränderungen detailliert erfasst werden. Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, 2014: Zukunftsreport Wissenschaft. Lebenswissenschaften im Umbruch – Herausforderungen der Omics-Technologien für Deutschlands Infrastrukturen in Forschung und Lehre. Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V. Nationale Akademie der Wissenschaften. Halle/Saale.

[2] GHGA, Letter of Intent within the Call for National Research Data Infrastructures (NFDI), S. 6, ghga.dkfz.de/documents/Letter_of_Intent_GHGA.pdf. Kontaktaufnahme unter contact@ghga.de.


[3] Das international zugängliche Europäische Genom-Phenom-Archiv (EGA) wird vom EMBL-EBI (European Molecular Biology Laboratory – European Bioinformatics Institute) in Hinxton in Großbritannien betrieben, vgl. ega-archive.org.


[4] NFDI: www.dfg.de/foerderung/programme/nfdi/.


[5] Leipzig-Berlin-Erklärung zu NFDI-Querschnittsthemen der Infrastrukturentwicklung, veröffentlicht am 15. Juni 2020, zenodo.org/record/3895209


[6] Statt vieler vgl. Mitchell/Ordish/Johnson/Brigden/Hall, The GDPR and genomic data, Mai 2020.

[7] DFG, Die Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI), www.dfg.de/download/pdf/foerderung/programme/nfdi/one_pager_nfdi_de.pdf.