News

Wir gratulieren Jun.-Prof. Dr. Ulrike Ingrid Kramm und Dr. Wolfgang Zeier zum Heinz Maier-Leibnitz-Preis

Die Suche nach kostengünstigeren Katalysatormaterialien ist zudem für Wirtschaft und Gesellschaft wichtig. Hier setzt die Forschung von Ulrike Ingrid Kramm an, die wesentliche Beiträge zur Aufklärung der aktiven Zentren von Übergangsmetallkomplexen geliefert hat.

Näheres finden Sie hier.

 

Wolfgang Zeiers Forschung hat unter anderem zum Ziel, bessere Elektrolyte für Feststoffbatterien zu entwickeln, die sicherer sind, sich schneller laden lassen und gleichzeitig mehr Kapazität und Leistung haben. Mit seinen Arbeiten hat er maßgeblich dazu beigetragen, einem grundlegenden Verständnis der Ionenleitung näherzukommen

Näheres finden Sie hier.